Ist das Alter 40 etwa eine Grenze, die Lebensläufe teilt und Flügel stutzt? Doch die Endvierzigerin Silke wollte schon immer fliegen. »Wenn es sein muss, auch allein.« So beginnt alles.

Nachdem ihr Sohn Julian das Nest verlassen hat, stürzt sich Silke kopfüber ins eigene Leben. Mit Peter erlebt sie intensive zwei Wochen, bevor ihre Alarmglocken läuten und sie den Sonderling auf die Straße setzt. Eine aufregende Ü40-Party wirbelt Reini in ihr Leben, einen extrovertierten, modernen Lebemann, der beim Reden »durch die Haut atmet«.
Begegnungen, die von Silkes Freundinnen Sandra und Anett natürlich nicht unkommentiert bleiben. Beißende »Diven-Dialoge« strapazieren Silkes Bauchmuskeln und geben ihrem Herzen Halt. Von Nachbarin Lydia, so bezaubernd wie betagt, erfährt Silke berührende Geschichten, die sie nie wieder loslassen.
Als Silke schließlich ihren Sohn in Berlin besucht, wird sie vom bunten Großstadtleben verschlungen. Doch die spannenden Erlebnisse sind von Schmerz durchdrungen, denn in Berlin ist Silkes beste Freundin Martina begraben.

Ein Auf und Ab, wie im wahren Leben: »Ab 40 wird’s einfach nicht schwer« ist witzig, nachdenklich & stimmungsvoll – ganz wie man es von Sylvia Kling, der Autorin von »Ab 40 wird’s eng«, gewohnt ist!

Infos:

  • Autorin: Sylvia Kling
  • Titel: Ab 40 wird’s einfach nicht schwer
  • Edition LadiesLounge, ein Imprint des Bookspot Verlags
  • ISBN 978-3-95669-148-5
  • Klappenbroschur mit Lesezeichen, 288 Seiten
  • Preis: 12,95 € (Print), 6,99 € (E-Book)

Rezensionen:

„[…] Das Buch regt […] auch zum Nachdenken an und zeigt auf, dass es für alles ein Zeit des Lassens gibt – Eine Zeit des Loslassens, des Zulassens und des Weglassens, wenn es darum geht, die eigenen Bedürfnisse zu erkennen und wieder durchzustarten. [Sylvia Kling] transportiert ihre Botschaft je nach Stimmung ihrer Figuren mit witzigen Szenen, leisen Tönen zwischen den Zeilen oder einfach nur als kurzes knackiges Statement – eine kleine Fahrt auf dem Gefühlskarussell  inklusive. Ein echter Kracher und absolut lesenswert !“ Stimme auf LovelyBooks

„[…] Ich möchte nicht zu viel verraten: Aber S. Kling gelingt es, so sensibel und liebevoll über Verluste zu schreiben, dass ich mit Tränen in den Augen das Lesen unterbrechen musste, um gleich danach zu lächeln. Denn sie kann es: berühren, fesseln, herzlich lachen und weinen lassen! Einen Roman in dieser gemischten, vielfältigen Form habe ich noch nicht gelesen! […]“ Stimme auf Weltbild

Kaufoptionen: