Ruby Tuesday, Alkoholikerin und fettleibig, steht kurz vor ihrem fünfzigsten Geburtstag und vor der Frage, wie sie sich zu diesem Anlass das Leben nehmen soll. Da findet sie in ihrer Spülmaschine einen Daumen – von einer dunkelhäutigen Frau. Seit gestern ist Rubys ghanaische Nachbarin verschwunden …
Hat Ruby einen Filmriss? Hat sie selbst ihre Nachbarin ermordet und zerstückelt? Oder will sie jemand aus dem Mietshaus auf diese Weise ganz bewusst in den Wahnsinn treiben? Oder aber ist der Daumen ein böser Fingerzeig in die Vergangenheit, als Ron so sein Okay-Zeichen machte, bevor er mit ihr schlief?
Einmal geweckt, lassen sie die Gespenster der Vergangenheit nicht mehr los: Erinnerungen an die Zeit nach dem Abi, als Ron und sie nach Frankreich abhauten, steigen empor, an ihren Roadtrip, der sie direkt in die Hölle führte. Und dann taucht auch noch die Einladung zur 30-Jahre-Abi-Feier auf – und mit ihr erscheinen Kalli, der das Klassentreffen organisiert, und schließlich Ron auf der Bildfläche. Währenddessen findet Ruby immer mehr Körperteile, in ihrer Wohnung, in ihrer Einkaufstasche, am Fenster – wie hängt das alles zusammen?

Eine ungewöhnliche Geschichte aus der Generation danach, nach 1968 und Woodstock, und darüber, was von ihr heute noch geblieben ist.

Infos:

  • Autor: T. S. Freytag
  • Titel: Goodbye Ruby Tuesday
  • Edition 211, ein Imprint des Bookspot Verlags
  • ISBN 978-3-95669-036-5
  • Klappenbroschur mit Lesezeichen, 496 Seiten
  • Preis: 14,80€ (Print), 2,99€ (E-Book)

Rezensionen:

Ein bemerkenswerter Roman mit zahlreichen Wechseln der Perspektiven sowie Sprüngen zwischen Gegenwart und Vergangenheit. Auch die Gefühle des Lesers schwanken zwischen Erschrecken, Mitgefühl, Mitleid, Ekel, Wut und Scham.“

„Genauso stellt man sich die Hippie Zeit vor: Sex , Drugs and Rock ’n‘ Roll . Unglauchlich lebensecht beschrieben, wenn man älter ist, kann man sich gut erinnern.“

Sommer of Love einmal völlig anders. Beeindruckender Thriller mit überraschenden Wendungen.“ Stimmen auf Amazon

Kaufoptionen: