Als Nicolas Eichborn, seines Zeichens Sicherheitsberater des deutschen Bundeskanzlers, erfährt, dass Terroristen an einem Sprengsatz mit katastrophalem Zerstörungspotenzial arbeiten, geht er der Sache zunächst nur halbherzig nach. Schließlich fahndet er noch immer nach den Drahtziehern hinter dem kürzlich vereitelten Sturz der Bundesregierung. Doch dann geschehen die ersten Morde – und Eichborn kommt ein ungeheuerlicher Verdacht: Sind all diese Verbrechen miteinander verknüpft? Und wie tief ist der Präsident der USA darin verstrickt? Um seinen Gegnern die Stirn zu bieten, schmiedet Nicolas Eichborn einen folgenschweren Plan und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt … Doch wie soll er einen Feind besiegen, der es schafft, Weltmächte gegeneinander auszuspielen?

Eine drohende Katastrophe, eine korrupte US-Regierung und ein riskanter Plan: In seinem neuesten Eichborn-Thriller lässt V. S. Gerling die Grenzen zwischen Realität und Fiktion verschwimmen.

 

Infos:

  • Autor*in: V. S. Gerling
  • Titel: Caldera
  • Edition 211, ein Imprint des Bookspot Verlags
  • ISBN 978-3-95669-160-7
  • Klappenbroschur mit Lesezeichen, 416 Seiten
  • Preis: 14,80 € (Print), 7,99 € (E-Book)

Rezensionen:

„[…] Mit »Caldera« hat Gerling einer Buchreihe, die uns seit dem ersten Band zu überzeugen wusste, einen sehr guten siebten Band geschenkt, mit dem jeder hochzufrieden sein dürfte, der Eichborns Einsätze bis hierhin verfolgt hatte und die vorausgegangenen Bücher mochte. Sich über so viele Bände keinen Aussetzer zu leisten, das ist schon eine beachtliche Leistung.“ Stimme auf Lesekanone.de

“ V. S. Gerling (d.i. Volker Schulz) hat nunmehr mit „Caldera“ im Bookspot-Verlag den sechsten Band seiner Eichborn-Reihe vorgelegt. Und dieser Band hat es in sich. Ist er doch weit mehr als nur ein überaus gekonnt geschriebener Thriller. Vielmehr ist „Caldera“ das reifeste, persönlichste und auch politischte Buch dieser Reihe. […] Wenn es in der Amazon-Rezensionsskala nicht bloß fünf Sterne geben würde, dann hätte dieser Roman derer sieben verdient!“ Siegfried Krebs, „Der Weimarer Freigeist“

„Für alle Fans von Actionthrillern à la Will Jordan oder Vince Flynn!“ – Marius Müller, ekz.bibliotheksservice

„[…] Um was es in diesem Thriller der Extraklasse wirklich geht? […] Nur so viel: Es geht um die ganz große Weltpolitik, um Dinge, die man sich als Normalmensch kaum vorzustellen wagt und um Verschwörungen bis hinein in allerhöchste Kreise. V.S. Gerling ist zum Glück seinem Stil treu geblieben und erzählt die Geschichte zum einen ziemlich nüchtern, zum anderen aber auch sehr spannend. In kurzen Kapiteln mit wechselnden Blickwinkeln baut er einen Spannungsbogen auf, der es wirklich in sich hat und bis zur letzten Seite kommt man als Leser kaum zu Atem. – Eva Hüppen, www.leser-welt.de

Kaufoptionen: